• janine

Vertrieb im Out of Home Kanal

Hast du schon mal vom Out of Home Kanal (OoH) gehört? Falls du jetzt mit dem Kopf schüttelst, dann wirst du gleich feststellen, dass du diesen doch kennst 😉 Der OoH Kanal bedient den sogenannten Unterwegskonsum, dazu gehören unter anderem Tankstellen, Convenience Stores der Reisegastronomie, Bäckereien, Kioske und auch Kantinen. Deutschlandweit sind das insgesamt ca. 59.000 Verkaufsstellen.


Die Convenience Stores haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen und der Trend setzt sich weiter fort. Gerade an Tankstellen, in Bahnhofsshops und an Kiosken neigen die Kunden zu Impulskäufen von Convenience-Produkten (übersetzt: „bequeme Produkte“). Und wenn wir ganz ehrlich sind, kennen wir es doch alle. Auf langen Autofahrten nehmen wir beim Tanken an der Tankstelle gern einen eiskalten Energydrink mit oder ein paar Süßigkeiten für die Zugfahrt im Bahnhofsshop. Und weil es eben nicht nur uns so geht, sehen wir in diesem Kanal ein großes Potential für viele unserer Kunden und zukünftig vielleicht auch für dich.

Ähnlich wie im Lebensmitteleinzelhandel ist es auch in diesem Kanal wichtig, die passenden Vertriebskanäle zu finden und eine langfristige Strategie zu entwickeln. Im Anschluss stehen Listungsgespräche an, in denen wir deine Produkte vorstellen, Preise verhandeln und den Einkäufer davon überzeugen, dass er genau deine Produkte in seinem Sortiment braucht.

Der OoH Kanal klingt für dich interessant? Dann möchten wir dich und deine Produkte gern kennenlernen.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen