top of page
  • janine

Die verschiedenen Formen des Lebensmitteleinzelhandels

Wenn du überlegst mit deinen Produkten in den Lebensmitteleinzelhandel zu gehen, bist du sicherlich schon über Begriffe wie selbstständiger Einzelhandel, zentralgesteuerter Einzelhandel oder regionalgesteuerter Einzelhandel gestolpert. Falls du dann viele Fragezeichen im Kopf hattest, wollen wir an dieser Stelle etwas Klarheit schaffen.


Der LEH in Deutschland hat sich über viele Jahre hinweg in verschiedene Richtungen entwickelt. Und dabei ist es gar nicht so einfach den Überblick zu behalten, aber das ist zwingend notwendig.


Zentralgesteuerter Lebensmitteleinzelhandel


Im zentralgesteuerten LEH entscheidet der zentrale Einkäufer, welche Produkte ins Sortiment aufgenommen werden und teilt diese den Märkten zu. Auf den ersten Blick erscheint das das lukrativste Geschäft zu sein. Allerdings verhandeln die Einkäufer an dieser Stelle besonders hart, denn sie nehmen eine große Menge deiner Ware mit einem Mal ab. Ab und an werden die Produkte trotz der Zentralen Steuerung nur in verschiedenen Regionen verkauft. Dies beobachten wir häufig bei Globus, denn das Warenhaus setzt großen Wert auf das Thema Regionalität.


Regionalgesteuerter Lebensmitteleinzelhandel


Einige Handelsketten haben Deutschland in verschiedene Regionen aufgeteilt, denn jede Region hat andere Bedürfnisse und ein zentraler Einkauf würde aufgrund der Vielzahl an Filialen schnell den Überblick verlieren. Der regionale Einkäufer entscheidet, welche Produkte gelistet werden und teilt diese den Märkten zu.


Selbstständiger Lebensmitteleinzelhandel


Der SEH ist zwar regionalgesteuert, bietet allerdings eine zusätzliche Besonderheit. So werden die Märkte von Edeka und REWE von selbstständigen Einzelhändlern geführt. Die Händler betreiben entweder einen oder auch mehrere Märkte (MBU – Mehrbetriebsunternehmen). Diese entscheiden selbst, ob ein Produkt in ihren Regalen steht oder nicht. Listungsgespräche werden an dieser Stelle mit den einzelnen Regionen geführt, die entscheiden ob die Produkte für ihre Region interessant sind. Eine Listung ist hier allerdings nur der erste Schritt, der dafür sorgt, dass alle Informationen zu deinen Produkten im Kassensystem verfügbar sind. Die Inhaber des SEH müssen nun auch von deinen Produkten erfahren und diese selbst bestellen. Aktuell gibt es in den Regionen zwar noch einige Regiemärkte, die Edeka bzw. REWE selbst führen, allerdings werden diese immer weniger. Wenn diese Märkte deine favorisierten Zielmärkte sind, solltest du das unbedingt wissen.


Du siehst, dass die Handelswelt sehr komplex ist. Aber dank unserer jahrelangen Erfahrung kennen wir uns bestens aus und wissen genau, wer der richtige Ansprechpartner ist. Melde dich gern bei uns.




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page