• janine

Flexitarier - wichtig für das Marktwachstum?

Diese Frage lässt sich mit einem klaren JA beantworten. Doch was sind Flexitarier eigentlich? Das sind Personen, die in einzelnen Mahlzeiten bewusst auf tierische Produkte oder Fleisch verzichten, dieses aber bequem ersetzen wollen. Außerdem sind sie neugierig und probieren gerne Neues aus. Wenn möglich, wollen sie ihre herkömmlichen Rezepte oder Lieblingsmahlzeiten möglichst unkompliziert in ein pflanzliches Gericht verwandeln. Das vegetarische Schnitzel ist hierfür das perfekte Beispiel - man muss kein neues vegetarisches Rezept ausprobieren und kann sein gewohntes Abendessen ganz einfach in eine Mahlzeit ohne Tierleid verwandeln. Genau diese Kunden sind es, die den Markt für pflanzliche Produkte antreiben. Pflanzliche Alternativen sind mittlerweile kein Nischenprodukt mehr, denn ca. 33% der Deutschen bezeichnen sich selbst als Flexitarier. Hinzu kommen laut Statista rund 8 Mio. Deutsche (Stand: 2020) die komplett vegetarisch bzw. vegan leben.


Selbst typische „Fleisch-Firmen“, wie die Rügenwalder Mühle, sind in das Veggie-Business eingestiegen und haben 2021 erstmals mehr Umsatz mit veganen und vegetarischen Produkten gemacht als mit Wurst- und Fleischwaren. Doch auch neben den großen Marken drängen immer mehr neue, geniale Ideen auf den Markt. Wo vor fünf Jahren nur eine kleine Auswahl zu finden war, sind nun in jedem Supermarkt und Discounter unzählige pflanzliche Nahrungsmittel erhältlich. Neben Wurst- und Fleischersatz findest du auch eine unglaubliche Vielzahl von vegetarischen und veganen Süßwaren, Getränken, Fertiggerichten und vielem mehr. Kennst du Pink Pizza? Sie waren eine der ersten veganen TK Pizzen am deutschen Markt - dreimal dürft ihr raten wer die Verbreitung im Lebensmitteleinzelhandel begleitet hat – natürlich wir 😉. Doch vorher haben wir uns quer durch das Sortiment getestet, denn auch unser Team besteht zu 100% aus Flexitariern oder Vegetariern.


Natürlich ist gerade für diese bewusste Kundengruppe eine perfekte Produktplatzierung und Auswahl des Vertriebskanals besonders wichtig.


Du siehst - selbst wenn du ein vermeintliches Nischenprodukt im LEH etablieren möchtest, sind wir deine perfekten Ansprechpartner.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen