• janine

Braucht man eine Vertriebsagentur für den Einstieg in den Einzelhandel?

Du hast dich für den Vertriebskanal Lebensmitteleinzelhandel bzw. Fachmärkte entschieden und fragst dich nun, ob du dafür zwingend eine Vertriebsagentur benötigst?


Natürlich kannst du es alleine probieren, aber aus Erfahrung heraus können wir dir sagen, dass eine Vertriebsagentur für den Einzelhandel durchaus sinnvoll ist. Das liegt nicht daran, dass wir dir das nicht zutrauen, sondern einfach daran, dass dir die Erfahrung fehlt. Die ersten Fragen, die du dir stellen wirst werden in etwa so lauten: Bei welcher Einzelhandelskette spricht man die Regionalgesellschaft an und bei welcher direkt die Zentrale? Wie ist die Einzelhandelskette überhaupt aufgebaut und wo finde ich Informationen dazu? Welche Einkaufsabteilung ist für mich und mein Produkt zuständig? Und wie erreiche ich den passenden Ansprechpartner überhaupt? Bis du dich dadurch gekämpft hast, sind mehrere Wochen vergangen und du hast kein nennenswertes Ergebnis erzielt.


Weiter geht es dann mit Listungsgesprächen, Preisverhandlungen, Jahresrückvergütungen, Lieferkapazitäten, usw. Alles muss sorgfältig geprüft und durchdacht sein. Passiert dir an dieser Stelle nur ein kleiner Fehler, kann dies ziemlich teuer werden und der Einstieg in den Handel wird nicht nur zum Flop, sondern möglicherweise auch zum finanziellen Desaster.


Und genau bei diesen Stolpersteinen hilft dir eine Vertriebsagentur - zum Beispiel wir. Wir haben das Know How und die Erfahrung. Seit vielen Jahren führen wir genau solche Listungsgespräche, haben unzählige Kontakte im Einzelhandel, vereinbaren faire Konditionen und Lieferbedingungen und sichern dir den Regalplatz, der deinem Produkt gerecht wird. Unsere Agentur konnte bereits vielen Kunden Lehrgeld ersparen.


Hier erfährst du mehr zu diesem Thema: Wie erhält man eine Listung im LEH? (sales-hunter.de)


Kontaktiere uns ganz unkompliziert, wir freuen uns auf dich.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen